TÜV Fail

tuevfail1

Ich glaube, ich bin der erste Mensch, der eine TÜV-Abnahme mitten im Prüfprozess abbrechen musste. Und der Grund liegt keineswegs darin, dass ich den Prüfer beleidigt oder bedroht habe...

Die BMW sprang schon schwer an, als ich zum TÜV loswollte, und das, obwohl ich sie bereits 3 Tage am Ladegerät hatte. Irgendwie schwante mir schon nichts Gutes und so packte ich vorsichtshalber die alten Auto-Starterkabel in den Topcase. Immerhin waren es einige Kilometer zum TÜV und ich hoffte, die Batterie würde durch's Fahren soweit aufladen, dass ich durch die Prüfung und wieder zurück käme. Als wenn...

Ich stelle die Maschine am Prüf­center vor eines der Tore und melde mich an. "Fahren Sie die Maschine auf die andere Seite - ich komme dann dorthin", sagt der Prüfer. Ich drücke den Startknopf und aus dem Anlasser kommt nur ein fades Röcheln. Das war wohl nix mit dem erhofften Aufladen durch die Hinfahrt. Der Motor springt nicht an. Ich gehe zurück zur Anmeldung, berichte dem Prüfer vom Batterie-Malheur. "Ich komme mal mit raus, vielleicht kann ich sie anschieben, aber das Problem ist, dass ich das Motorrad während der Prüfung ein paar Mal starten muss." Als wir zur Maschine kommen, drücke ich zum Beweis auf den Starter­knopf und... ...was macht das Biest ...sie springt an, als wenn nie etwas gewesen wäre. Wie jeder weiß, sind BMWs extrem launige Frauen; heißt ja auch DIE BMW. Ich frohlocke zum Prüfer: "Wollen wir's dann versuchen, sie ist doch gestartet!?". Er nickt und ich fahre die Maschine auf die andere Seite des Prüfcenters, wo ich sie abstelle und noch ein wenig laufenlasse.

Nach 5min (der Prüfer ist immer noch nicht da) stelle ich den Motor ab, da die Öl­temperatur im Stand mittler­weile am Limit ist. Endlich geht es los: "Rollen Sie die Maschine rein zur Licht­prüfung!". "Blinker links, rechts, Handbremse, Fussbremse, OK - Licht passt soweit. Nun bitte starten und weiter zur Abgas­unter­suchung!". Ich habe kleine Schweiß­perlen auf der Stirn, als ich den Starter­knopf betätige. Ich höre ein letztes schlimmes Röcheln, dann nur noch Klack-Klack-Klack. Immerhin der Anlasser lebt noch. Meine Instrumenten­tafel blinkt wie in der Disco und ich sehe Warn­lämpchen, die ich noch nie gesehen habe (für diese üble Demoralisierung scheint der Reststrom auf jeden Fall zu reichen).

"Soll wohl nicht sein, heute", sagt der Prüfer mitleidig, "da müssen sie noch mal wiederkommen". "OK, können Sie mir denn Starthilfe geben, damit ich nach Hause komme?", sage ich flehentlich und mit zutiefst stromlosem Blick. "Leider nein, mit meinem Auto darf ich das nicht, und anderes haben wir auch nicht hier". Meine prinzipielle Sympathie für TÜV-Prüfer fällt ins Bodenlose. Hier ist im Umkreis von Kilometern nichts, kein einziges Auto, vor das ich mich werfen könnte, um es auf Starthilfe zu erpressen. Ich werde telefonieren müssen. Potenzielle Helfer anflehen. Warten, warten, warten und langsam in der heißen, schattenlosen Sonne vergehen. Der Prüfer schließt gerade das große Gittertor zum Feierabend. "Wir machen jetzt hier zu. Alles Gute und bis bald!", sagt er noch mitleidig. Stumm und vertrocknend schließe ich schon mal die Startkabel an die Batteriepole und träume währenddessen von einer besseren Welt ohne leere Batterien.

tuevfail2

Ist ja bei Ihnen eher alles auf unteren Levels zu finden. Erst mangelnde Schärfe und nun dies.
Das ist der Trick, Frau Araxe: lower level antäuschen und dann mit advanced level aus der Fassung bringen.
Mit „aus der Fassung bringen” meinen Sie, dass man so erschrocken ist, dass man jegliche Hilfe verweigert und das Weite sucht? *fg*

Ich darf mal kurz korrigieren, Frau Araxe:

"...dass man so erschrocken begeistert ist, dass man jegliche Hilfe verweigert andient und das Weite die Nähe sucht."
Mangels Update-Info sehe ich eben erst, dass es ein paar Neuigkeiten auf Deinem Blog gibt...

>>Wie jeder weiß, sind BMWs extrem launige Frauen; heißt ja auch DIE BMW.
Pfft.....

Aber echt ne Scheiss-Situation, oh man. Warum durfte der Prüfer keinen Strom "schenken"? Würde mich mal interessieren.

Ich hoffe, das Baby läuft wieder?
Wenn man falsch Starthilfe gibt, kann das erhebliche Schäden an der Elektronik (insbesondere bei neueren Autos) zur Folge haben. Da ich aber kein Starthilfe-Noob bin und auch annehme, dass ein TÜV-Prüfer wissen müsste, wie man dabei Fehler vermeidet, gehe ich davon aus, dass er einfach keine Lust hatte, zu helfen (es war bereits eine halbe Stunde vor Feierabend, d.h. Freitags, 14:30 Uhr!!!). Und ausfallend will man dann ja auch nicht werden, weil der Tropf mir ja noch eine Plakette zuteilen soll - und zwar möglichst ohne ellenlange Mängelliste.

Ansonsten: Neue Batterie ist bestellt und kommt Montag/Dienstag.
Die Tücken der sterbenden Batterie hatte ich auch schon des Öfteren. Trotz intelligentem Ladegerät, das Alter schlägt da trotzdem durch (kennen wir ja beide vom morgendlichen Aufstehen). Schlimm war es für mich ja nur, weil die kleine R ein etwas zickiges ABS hat, das bei minimaler Unterspannung bereits ins Ausfallblinken hüpft, während man den Motor noch starten kann. Und das dann beim TÜV. Hatte aber irgendwie Glück, damals.

Was bei den Gummikühen übrigens auch noch ein versteckter Mangel ist: ein paar Baureihen lang wurden Starter verbaut, bei denen sich mit der Zeit die Permanentmagnete ablösen und am Rotor kleben bleiben. Äußert sich ähnlich wie eine sterbende Batterie und ließ mich mal an einer Tankstelle stehen, obwohl eine ziemlich neue Batterie verbaut war.

Und ja, zwei Moppeds hätten bereits im März zum TÜV müssen, aber die bekannten Umstände ließen mich immer noch nicht zu ihnen.
Ich denke, mein Fehler war, die Batterie dieses Jahr viel zu früh wieder eingebaut zu haben. Wegen Kälte und schlechten Wetters bin ich anfangs auch wenig gefahren; naja, und wenn der Ladestand dann unter den erforderlichen Pegel fällt, sterben die Zellen reihenweise weg. Habe mir jetzt eine schaltbare Steckdose nach außen gelegt - das macht die Batteriepflege etwas eleganter.

In meinem persönlichen Gesetzeshandbuch steht übrigens, dass man Motorräder entführen darf, wenn die Partnerin sie eingekerkert hat. ;) Außerdem wird das irgendwann teuer mit der TÜV-Überschreitung, nach 2 Monaten schon 25€ Verwarngeld, ab 4 Monaten 60€ plus 1 Flens-Punkt. Tut doch nicht Not, sowas!
10.6. kann ich eine holen (Termin Jugendamt) und nach dem Termin zum TÜV fahren. Wenn es zeitlich ausgeht (Anmeldung am Zweitwohnsitz am selben Tag), vielleicht auch die zweite. Nummer drei hat noch TÜV bis nächstes Jahr.
Das sind doch gute Nachrichten! Denke auch, die haben beim Verwarngeld einen gewissen Ermessensspielraum, der sie ggf. gnädig stimmt, wenn man den Hintergrund erklärt. Wäre nicht eh mittelfristig mal eine sanfte Reduktion des Fuhrparks vorteilhaft?
Eine sanfte WAS?

Entschuldigung, aber bei diesem Thema reagiere ich wie eine Frau, sollten Sie diese Frage im Hinblick auf deren Schuhe stellen. (Ja, ich weiß, aber Frau Araxe kann man nun wirklich nicht als Standardbeispiel in diesem Falle nennen)
Liebe Frau Pathologe *g, ich weiß ja, 3 BMW Motorräder sind immer besser als eine, aber evtl. nicht besser als 1 BMW und 1 Harley Davidson Iron 883. Auf die spart der kleine Neon (er macht nächste Woche den M-Führerschein nach), und dann wird Papa Neon irgendwann nämlich auch mal die profitable Auswahl haben. ;)

P.S. Frau Araxe definiert Schuhe als etwas, das schwarz ist, mit Springer anfängt und mit Stiefel aufhört. Mit Stahlkappen drauf — versteht sich.
Ich lege Wert darauf, dass ich auch Sandalen trage. Und dann noch so etwas wie Birkenstocks. So einfach ist das nicht bei mir mit dem Schubladen-Schuhregaldenken.
Wer Schuhe mit Zehensteg trägt, ist auch meist Schriftführerin in einem Kleingartenverein, hat selbstgehäkelte Gäste-Hausschuhe und einen überfälligen Bausparvertrag.
Da der Beitrag von 2005 ist, dürfte dieser Missgriff inzwischen auch bei Frau Araxe das Mindesthaltbarkeitsdatum in einer ihrer Gefriertruhen überschritten haben verjährt sein.

Harleys, Herr Neon, sind was für alte Männer, die sich vom Rollatorsitz seitlich auf den Harleysitz runterrutschen lassen. Das geht schon stark in Richtung "Betreutes Fahren".
Ich bin ja auch nicht so der Harley-Fanboy, aber die Iron 883 ist schon sehr urig. Und der kleine Neon hat da eh seinen ganz eigenen und speziellen Geschmack (er wird sicher herzlich lachen, wenn er hört, dass er sich ein Altemännerkrad ausgesucht hat).

Außerdem haben die Hells Angels, Chapter Düsseldorf, bei mir angerufen und möchten einerseits Ihre Adresse sowie andererseits mit Ihnen in eine sehr persönliche und direkte Kommunikation eintreten, ob Harleynutzung einem "betreuten Fahren" ähnelt. Es könne allerdings sein, dass SIE anschließend einen Rollator benötigen. Keine Sorge, ich habe die erst mal nach Herrn Mahakala geschickt — damit der mal wieder so richtig in Schwung kommt.
Wer Schuhe mit Zehensteg trägt, ist auch meist Schriftführerin in einem Kleingartenverein, hat selbstgehäkelte Gäste-Hausschuhe und einen überfälligen Bausparvertrag.

Sie leben auch noch in den 80ern mit Ihren Auffassungen, Herr Neon ...
Dass Schuhe mit Zehensteg/Birkenstocks seit geraumer Zeit so hip sind, sagt mir aber auch nicht so zu.
Ich kann Sie aber beruhigen, dass ich nicht vorhabe, die nach wie vor trendige Version von der Kombination zweier von mir bevorzugter Schuharten zu tragen – Puschelsandalen.
Hach, Ihre zarten, blutrotlackierten Emo-Wave-Punk-Füßchen in schwarzen Puschelsandalenpömps — gibt es einen größeren unverwirklichten Männertraum?
Ja, gibt es. Aber das würde einerseits den Rahmen dieser Unterhaltung sprengen und andererseits nicht jugendfrei sein.

Was das Ursprungsthema betrifft: 20 Minuten dauerte die Untersuchung und Frischbeklebung des ersten Motorrads mit einer gültigen TÜV-Plakette. Schmale 86€ wechselten hierbei den Besitzer.
Nun warte ich auf Samstag, da kann ich dann hoffentlich das zweite Motorrad seiner TÜV-Bestreichelung zuführen und im Anschluss an einem besseren Ort parken.

(Im Übrigen hat sich meine Adresse geändert, der bessere Ort liegt in einem Dorf, in dem eine äußerst kurvenreiche, allerdings im Anfangsbereich für Motorräder auf 50 km/h begrenzte, Kurvenstrecke beginnt)
Kurvenreich ist ja prinzipiell immer positiv konnotiert, Herr Pathologe, insofern haben Sie dann dort ja Biker's-Heaven vor der Haustüre (ich habe morgen den 2. TÜV-Versuch vor mir und bin dann hoffentlich wieder legal auf der Straße ;).

Puh, na geht doch! Plakette gesichert für nur €67,10 — und wie kommt das in Ihrem Kreis zu so sportlichen Preisen wie 86€?

tuevfail3.jpg

Während die Gebühren in Baden-Württemberg für HU mit AU für Krafträder bei 67,10 € liegen laut Internet, kostet es in Hessen (und da war ich in Unkenntnis der Sachlage) 67,20 €, sofern man die HU nicht überschritten hat. Bei einer Überschreitung um mehr als zwei Monate schlagen die nochmal 20% drauf. Und das beim TÜV. Nur war ich bei einem GTÜ-Betrieb.

Ich muss da nochmal nachforschen, da die im Internet ausgeschriebenen Preise (siehe hier für Hessen oder hier für Ba-Wü) sich von meiner Rechnung unterscheiden.

Edit: nach kurzer Überschlagung im Kopf kann ich mir nur vorstellen, dass die Hessen 10% pro Monat Überschreitung anrechnen. Das wären 30% von 67 € = 20 €, ergo 87 € in Summe.
Auch meine Vermutung (spontane Ferndiagnose), dass Kollege pathologe recht hat: diverse rot (blinkende) Kontrollanzeigen deuten auf Deaktivität des ABS wegen zu geringer Batteriespannung hin. In diesem Fall müsste sich das Geblinke der Kontrollanzeigen mit dem Kippschalter mit dem ABS-Symbol am Lenker stornieren lassen, sodass sie nur per permanent leuchten (oder eben erlöschen, sobald die erforderliche Batteriespannung wieder erreicht ist.) Gute Fahrt!
Batteriespannung war selbst nach Aufladen nahe Null — also klarer Fall, dass die Zellen hinüber waren. Nach Einbau der Neuen gestern sprang die BMW sofort an und die erste Fahrt ging gleich zum Wertstoffhof zur Entsorgung der Alten (hier gemeint: "Batterie"!).
Ich kenne die Schwierigkeiten, die Alte loszuwerden. Niemand will sie mehr haben.

(Normalerweise nimmt sie doch der Händler, der eine Neue verkauft, zurück?)
Internetbestellung bei autobatterienbilliger. Da läuft der Prozess etwas anders, weil die Rücksendungskosten der Altbatterie keinen Sinn machen. Man entsorgt diese z.B. bei einem lokalen Wertstoffhof, lässt sich das via Formblatt+Stempel bestätigen, lädt das gescannte Papier hoch und erhält dann das initial gezahlte Pfand per Überweisung zurück.
Off Topic:

Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass Sie in Ihrer Vorzugsliste von Duftwässerchen der nicht trinkbaren Sorte A&F bevorzugen. Ich bin mir sicher, dass gennau dieses T-Shirt Sie nach der Pandemie dabei sichtlich unterstützen kann.

Nah, Abercrombie & Fitch wurde doch schon längst an Hunderten Kassenbändern, Friseurstühlen und Käsetheken mit großem Erfolg aufgebraucht. Danach muss dann auch mal was Neues her. Derzeit besprühe ich mich mit Acqua dell'Elba Altrove — das weckt den Italiener in mir, wissen Sie, und es riecht ähnlich wie mein präferierter Raumduft Acqua dell'Elba Mare. Da ist auch nichts Suspektes dran, dass man riecht wie sein Raum.

Nettes T-Shirt; kann man die Jahreszahl auf 2020 ändern lassen? ;)
"Message us your desired date" steht da, also kann man die Jahreszahl ändern lassen. Braucht der kleine Neon nicht noch ein personalisiertes Posershirt für sein Altherrenmotorrad?
Erst mal braucht er ein Motorrad — er hat nämlich gestern den Schein bestanden (14 Pflichtstunden in einer Woche) und durfte schon mal auf der BMW testfahren #schwitz. Ich denke, er will sich in der nächsten Zeit zunächst verschiedene Maschinen leihen, um herauszufinden, welche die Beste für ihn ist.
Glückwunsch dem kleinen Neon!

Ich nehme an, er ist in einem Alter, in dem er nicht mehr leistungsbeschränkt unterwegs sein muss? Wichtig ist, dass er mal eine lange Strecke, über anderthalb Stunden, fährt, damit er herausfinden kann, ob er danach noch fähig ist, schmerzfrei zu laufen.

Kann aber auch sein, dass das nur Alterserscheinungen bei mir sind.
Außergewöhnliches
Dinge, die gut sind
Entgleisungen
Gemalte Lebenserfahrung
Musik
Nachtgedanken
Neon-Award
Neon's Must-Have-Tools
Neon's Top10 List
Schöner Bloggen
Today I Learned
Wort des Tages
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Meine bearbeiteten Skins
Hauptseite (Site.page)
Toolbar (Site.foundationToolbar)
Foundation 5 docs
Foundation Sites github
Font Awesome Cheatsheet