Donnerstag, 21. Juni 2018

Alien inside Twoday

alien.jpg

Im Grunde ist das Tool, das ich hiermit vorstelle, eine professionalisierte Weiterentwicklung der ehemaligen "Wordpress heiratet Twoday"-Lösung — und evtl. hat es nur noch eine sehr maue Lebensspanne von gerade mal 7 Tagen, eben bis dann auch der Juni abgelaufen sein wird, jener Monat, in welchem Twoday nun endgültig sterben soll. So ist das zumindest avisiert.

Aber wer weiß das schon alles so genau. Todgeweihte leben hierorts ja überraschend lange jenseits ihres Planexekutionstermins. Und vielleicht geht es ja ganz unbemerkt und friedlich in den Juli weiter. Ecco! ;)

Ich hätte das Tool auch "An Englishman in New York" taufen können, aber "Alien inside Twoday" war doch irgendwie wirklichkeitsnäher und infamer. Wer nämlich schon einen neues Blog sein eigen nennt, kann dieses jetzt in Twoday einplanzen, quasi implantieren, und Twoday zeigt fortan nur diesen neuen (externen) Blog an. So wie ein Alien die menschliche Hülle nutzt, so nutzt das Tool Twoday, um mittels <iframe> den neuen Blog vollflächig im gesamten Fenster anzuzeigen. Das ist durchaus sehr angenehm, weil man fortan Beiträge und Kommentare nur noch an einem zentralen Ort hat — nämlich dem neuen Blog.

Das war in der Tat auch schon mit dem alten Wordpress-Heiratstool möglich, jedoch hatte dies damals den Nachteil, dass die Twoday Blogroll nicht mehr aktualisiert wurde, da die simple Einbindung nichts von Aktualisierungen auf der Wordpress-Seite (z.B. neue Beiträge oder neue Kommentare) mitbekam.

Vor 3 Tagen blitzten meine Synapsen mal wieder (leider nur) kurz auf und dann war auch dieses letzte Problem gelöst. Nun prüft das Tool zusätzlich, ob sich im neuen Blog relevante Veränderungen ergeben haben und spielt diese selbsttätig in Twoday ein, sobald man als eingeloggter Admin seinen eigenen Blog besucht. Das Alien pulsiert sozusagen und hält die Hülle am Leben.

Primär ist das Tool für Wordpress konfiguriert, jedoch können es tatsächlich alle Blogsysteme nutzen, die einen sog. RSS Feed bereitstellen — und diesen liefern beinahe alle, u.a. auch Blogspot (blogger.com) und Tumblr.

Installation

1 Das Alien-Template ist komplett in einem eigenen Layout gekapselt. Wer schon das Export-Tool installiert und genutzt hat, kann sein Wissen analog anwenden, denn das Alien-Layout wird exakt genauso importiert. Wer das nochmal nachlesen möchte, kann das unter Blog Export (Die Exportlösung installieren) tun. Zu importieren ist diese Layout-Datei:

 Alien-Layout (Zip-Datei) herunterladen

2 Im Gegensatz zum Export-Layout muss das Alien-Inside-Twoday-Layout nach seinem Import aktiviert werden.

Wählen Sie im Topmenü AdminLayoutMeine Layouts und dann neben dem AlienInsideTwoday-Layout auf "aktivieren" klicken.

alien/alien01.jpg

3 Rufen Sie nun Ihren Blog durch Klick auf Weblog ansehen auf. Sie sehen einen Platzhalterblog "die-netzialisten.de" und eine gelbe Hinweisnachricht, dass Sie im Menü noch die Parameter/Einstellungen auf Ihre Daten anpassen müssen.

alien/alien02.jpg

4 Klicken Sie nun oben rechts auf das Menü-Symbol ("Hamburger-Icon"), um das versteckte Menü zu öffnen:

alien/alien03.jpg

5 Klicken Sie im Menü links auf den Eintrag Parameter/Einstellungen, um zu den Einstellwerten zu gelangen.

alien/alien04.jpg

6 Sie befinden sich nun im Edit-Modus zum Skin Site.implant, der alle Einstellparameter enthält:

alien/alien05.jpg

In der nachstehenden Tabelle finden Sie die Informationen zu den jeweiligen Einstellparametern und welche Inhalte Sie dort eingeben können. Passen Sie die Parameterwerte nach Ihren Wünschen an und sichern Sie dann Ihre Änderungen! Sie müssen auf jeden Fall die Adresse Ihres neuen externen Blogs unter targetUrl sowie evtl. die rssFeedUrl und das commentsField (wenn Sie keinen Wordpress-Blog haben) abändern — alles andere können Sie zunächst so belassen und bei Bedarf auch später noch anpassen (z.B. die Farben).

Parameter/Feldname Bezeichnung/Mögliche Werte
targetUrl

Die URL Ihres neuen Blogs. Einige Beispiele:

https://dasgruselkabinett.de
https://omaschlafmuetze.wordpress.com
https://asiaspots.blogspot.com
https://spetzerfehn.tumblr.com
http://www.kohlenspott.de
usw.
rssFeedUrl

Die Teil-URL des RSS Feeds. Beispiele:

feed (Default) für Wordpress-Blogs
feeds/posts/default?alt=rss für Blogspot-Blogs
rss für Tumblr-Blogs
commentsField

RSS-Feldname für Kommentarinformationen. Dieses Feld liefert die Information über die Anzahl der Kommentare zu einem Beitrag.

comments (Default) für Wordpress-Blogs
total für Blogspot-Blogs
{leer} für Tumblr-Blogs
forceHttp

Erzwingt einen Wechsel nach HTTP. Falls Ihr Zielblog nur unter http zu erreichen ist, dann muss forceHttp auf "true" gesetzt werden.

false (Default) HTTPS-Modus
true HTTP-Modus
colorAlias

Setzt die Farbe für den Blog-Alias links oben im Menü (6-stelliger Farbcode mit vorangehendem Hashtag '#' oder ein zulässiger Farbname)

#f04124 Farbcode einer hellroten Farbe
yellow Farbname für gelb
colorNavIcon

Setzt die Farbe für das Menüsymbol (Hamburger-Icon) rechts oben (6-stelliger Farbcode mit vorangehendem Hashtag '#' oder ein zulässiger Farbname). Das Menüsymbol überlagert Ihren Blog und kann damit farblich angepasst werden.

#ffffff Farbcode für Weiß
cyan Farbname für cyan
menuOffsetTop

Definiert ein vertikales Offset (Pixel) für das Menüsymbol, ausgehend vom oberen Rand (8 Pixel). Die Offsetangabe darf auch negativ sein.

0 Standard
30 Das Menüsymbol wird 30 Pixel weiter unten angezeigt.
-5 Das Menüsymbol wird 5 Pixel weiter oben angezeigt.
menuOffsetRight

Definiert ein horizontales Offset (Pixel) für das Menüsymbol, ausgehend vom rechten Rand (25 Pixel). Die Offsetangabe darf auch negativ sein.

0 Standard
15 Das Menüsymbol wird 15 Pixel weiter links angezeigt.
-10 Das Menüsymbol wird 10 Pixel weiter rechts angezeigt.
pauseChecks

Definiert eine Wartezeit (in Millisekunden), in der keine neue Abfrage des RSS Feeds erfolgt. Der Standard ist auf 2 Minuten eingestellt.

1000*60*2 Standard 2 Minuten (in Millisekunden) Wartezeit
1000*60*30 Der RSS Feed wird nur alle 30 Minuten neu gelesen, selbst, wenn Sie Ihre Twoday-Blogseite öfter aufrufen.
syncStories

Definiert die Anzahl der aktuellsten Beiträge, die mit Twoday synchronisiert werden. Der Standard ist auf 3 eingestellt, da auch nur maximal 3 Beiträge in der Twoday-Blogroll angezeigt werden.

3 Standard für 3 zu synchronisierende Beiträge
0 Ein Wert von Null unterbindet die Synchronisation. Es findet keine Neuanlage/Aktualisierung von Twoday-Beiträgen statt.
positionToast

Legt die Position fest, an der die Nachrichten des Tools ausgegeben werden.

toast-top-full-width Standard für Nachrichten oben in voller Breite
toast-top-right für Nachrichten oben rechts
toast-bottom-full-width für Nachrichten unten in voller Breite
[weitere Werte siehe auch hier zum Feldnamen "Position"]

Das soll für den Anfang genügen. Falls Twoday doch noch unerwartet länger lebt, ergänze ich noch Information zum Aktualisierungsprozess für das Tool. ;)

Funktionsweise

Um das vollständige Menü angezeigt zu bekommen, müssen Sie als Owner/Admin Ihres Twoday-Blogs eingeloggt sein. Erst dann erhalten Sie z.B. Zugang zu Parameter/Einstellungen. Normale User/Besucher sehen ein verkürztes Menü.

Jedesmal, wenn Sie als angemeldeter Admin Ihren Twoday-Blog aufrufen, läuft folgender Prozess ab:

  • der RSS Feed des neuen Blogs wird gelesen
  • die Titel, das Publikationsdatum und die Kommentaranzahl (soweit vorhanden) der Beiträge werden extrahiert
  • es wird geprüft, ob eine Veränderung stattgefunden hat, z.B. ein neuer Beitrag oder ein neuer Kommentar
  • ein neuer Beitrag wird auch in Twoday neu angelegt, jedoch nur mit Titel und Publikationsdatum sowie einigen (nicht sichtbaren) Metadaten im Text. Da der Twoday-Blog ja nicht mehr angezeigt wird, wird der Beitragstext selbst nicht kopiert (Titel und Veröffentlichungsdatum reichen, um in die Blogroll zu kommen).
  • bei einem neuen Kommentar wird ein Update auf den bestehenden Beitrag in Twoday gemacht (Veränderung der Metadaten).

Jede Neuanlage oder Veränderung eines Beitrags wird durch entsprechende Nachrichten auf dem Bildschirm angezeigt. Es wird auch eine Infonachricht gezeigt, wenn keine Neuerungen gefunden wurden.

Natürlich kann man jederzeit zurück auf sein altes Layout wechseln, sollte es überraschend doch noch 10 Jahre weitergehen hier bei Twoday. ;)

Außergewöhnliches
Dinge, die gut sind
Entgleisungen
Gemalte Lebenserfahrung
Musik
Nachtgedanken
Neon's Must-Have-Tools
Neon's Top10 List
Neon-Award
Schöner Bloggen
Today I Learned
Wort des Tages
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Meine bearbeiteten Skins
Hauptseite (Site.page)
Toolbar (Site.foundationToolbar)
Foundation 5 docs
Foundation Sites github
Font Awesome Cheatsheet