Bildungskompetenz in NRW

nrwbildung.jpg

Dass unsere NRW-Landesmutti Kraft ihren Lieblingsslogan "Kein Kind zurücklassen" 1:1 von einer 2002er Bildungsinitiative des US-Präsidenten George W. Bush ("No child left behind"), immerhin rechter Hardcore-Republikaner, geklaut hat — komm, geschenkt! Aber wenn man sich dann schon in Anzeigen zur anstehenden NRW-Landtagswahl für verstärkte Bildungsanstrengungen die Bluse aufreißt, sollte man wenigstens so minimal clever sein, keinen Rechtschreibfehler im Anzeigentext unterzubringen, der die eigene politische Bildungskompetenz doch ziemlich brachial ad absurdum führt. Peinlicher geht's nimmer, SPD!

Es handelt sich hierbei um eine gelungene
K o m p e t e n z s i m u l a t i o n.
Wenn's denn nur bei Simulation geblieben wäre: es könnte hingegen sogar sein, dass die Reallifeergebnisse rotgrüner Bildungspolitikversuche jetzt gerade in den Parteien­wahl­kampf­büros sitzen und in ihren Post-Einsnuller-Abi-Praktika für Text und Herstellung von Wahlkampfanzeigen zuständig sind.
Auch 7200 Lehrer sind keine Wundertäter. Erst in 20-30 Jahren kann damit gerechnet werden, dass solche Fehler nicht mehr passieren. Ob das Frau Kraft noch erleben darf, malen wir uns hier nicht aus.

edit: Im Übrigen finde ich den Slogan der SPD "NRWIR" viel unglücklicher, als den "marginalen" Rechtschreibfehler. Ausgesprochen kommt für mich dabei der Imperativ eines letztlich negativ besetzten, bildungssprachlich benutzten Verbs heraus: enervieren. Auch das lässt in Hinblick auf den Bildungsgrad einiger Werbetreibender tief blicken.
["#NRWIR" ist ja auch geklaut (vom Landschaftsverband Rheinland)]. "Enervieren" ist eine gute Laut-Assoziation, obwohl das Verb sicher nicht zum Kernsprachschatz des Basisdeutschen zählt — es sei denn man heißt Karl Lagerfeld oder Harald Glööckler und wedelt dazu aufgeregt mit parfümierten Spitzentüchlein. Marginal finde ich den Schreibfehler insofern nicht, als er verdeutlicht, dass hier keinerlei Qualitätssicherung vorhanden war. Die Sinnhaftigkeit von Ergebnissen wird doch meist nicht überprüft, was übrigens auch direkt mit der fehlenden Erfolgskontrolle für bildungspolitische Versuchsballons der letzten Jahre und Jahrzehnte korreliert. Aber was erzähl ich Ihnen da, Herr Shhhhh. Sie sind ja auch tägliches Opfer spontankreativer Bildungspolitiker.
Ihr seid die Agenda!

...oder, quasi als Höchststrafe und Maximalverwirrung für Mülheimer Plakattexter: Ihr seid seit Sonntag abgewählt!

Außergewöhnliches
Dinge, die gut sind
Entgleisungen
Gemalte Lebenserfahrung
Musik
Nachtgedanken
Neon's Must-Have-Tools
Neon's Top10 List
Neon-Award
Schöner Bloggen
Today I Learned
Wort des Tages
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Meine bearbeiteten Skins
Hauptseite (Site.page)
Toolbar (Site.foundationToolbar)
Foundation 5 docs
Foundation 5 github
Font Awesome Cheatsheet