Tempus fugit - amor manet (2)

p17.jpg

Viertausendsechshundertachtzehn Tage hast du uns alles gegeben, was du hattest, hast sorgsam auf uns achtgegeben, bist uns ein zweites Kind geworden, warst immer nah. Nun bist auch du gegangen und ich stelle mir vor, du tobst nun friedlich durch einen Ort mit fliegenden Schwarzbrot­leberwurstbroten und monumentalen Rinderknochen. Farewell, geliebter Freund.

Das tut mir leid. Immer schwer, wenn so ein lieber Begleiter stirbt.
Ich knuddel sie einfach mal, mein lieber Herr neonwilderness.
Oh. Traurig.
Och Mönsch.... :-(

Lieben Gruß!
@alle - vielen Dank für's Mitfühlen. Die Leerstellen und die Stille im Haus sind bedrückend. Sie ist bereits verbrannt, wird heute ihr "Homecoming" haben und abends an ihrer bevorzugten Stelle im Garten zum letzten Mal Platz nehmen. Irgendwie ein guter Gedanke.
Außergewöhnliches
Dinge, die gut sind
Entgleisungen
Gemalte Lebenserfahrung
Musik
Nachtgedanken
Neon's Must-Have-Tools
Neon's Top10 List
Neon-Award
Schöner Bloggen
Today I Learned
Wort des Tages
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Meine bearbeiteten Skins
Hauptseite (Site.page)
Toolbar (Site.foundationToolbar)
Foundation 5 docs
Foundation 5 github
Font Awesome Cheatsheet