Auf dem Weg zum Emir

Also eigentlich habe ich gar keine Zeit für dieses Posting. Ich bin nämlich auf dem Weg zum Emir! Das mal vorab! Und dieser ständige Druck von Blogabonnenten nach einem neuen Beitrag - da fühlt man sich schon irgendwann als Opfer. Letztlich gibt es doch auch Persönlichkeitsrechte, ja auch Menschenrechte, selbst für Twoday-Blogger und auch deren Freunde, deren Abonnenten; und ich möchte nicht Blogger auf einer Plattform sein, wo man nicht mal einen Tag nichts schreiben kann. Das will ich auch mal sagen!

Ehrlich, ich habe in keinem Moment ernsthaft über einen Rücktritt von meinen Blogverantwortlichkeiten nachgedacht. Ich nehme diese Verantwortung gerne wahr, ich habe sie vor über fünf Jahren übernommen und ich möchte nach weiteren fünf Jahren eine Bilanz vorlegen, dass ich ein guter, erfolgreicher Blogger war; ich mache das nämlich mit Freude und aus Überzeugung und weiß, dass ich hier und auf anderen Blogs nichts Unrechtes getan habe. Selbstverständlich war auch nicht alles richtig, was ich getan habe, denn ich war auch oft in 117+, das gebe ich gerne zu.

Aber ich habe die ganzen Jahre viel Unterstützung von meinen Lesern und Leserinnen, meinen Freunden und Abonnenten erhalten. Klar, ich muss mein Verhältnis zu meinem Blog neu überdenken, neu ordnen, anders mit dem Medium umgehen. Vielleicht muss man die Situation auch menschlich verstehen. Wenn man zehn Termine am Tag hat, und Kunden, und Friseur, und Pediküre und alles, und erfährt, dass Dinge während dieser Zeit auf anderen Blogs veröffentlicht werden, wo man mit Unwahrheit in Verbindung, wo man letztlich doch wieder in 117+ endet, dann muss man sich auch mal vor sich selbst stellen dürfen. Das wiederum ist menschlich, aber man muss eben als Blogger die Dinge so im Griff haben, dass einem das eben nicht passiert. Und trotzdem ist man Mensch, und man macht Fehler.

Wir müssen auch aufpassen, dass überhaupt noch Menschen bereit sind, sich dieser Sache - auch im Internet, wenn Sie da sehen, was da über mich auf anderen Blogs alles verbreitet wird an wilden Phantasien -, dann kann ich nur sagen, da müssen wir doch auch sehen, dass solche Menschen wie ich noch bereit sind, sich der Öffentlichkeit zu stellen, in die Öffentlichkeit zu gehen.

Eines möchte ich hier ganz klar feststellen: ich habe nie versucht, einen anderen Blogbeitrag zu verhindern! Und in Bezug auf mein Blog habe ich nur darum gebeten, einmal den ein oder anderen Tag abzuwarten, bis ich die Zeit habe, wieder etwas zu schreiben. Übrigens, wenn jemand bei mir übernachtet, nehme ich ihm/ihr immer 150 EUR ab, auch Freunden und Abonnenten, das sind ganz normale, übliche Konditionen.

Leute, ich habe ein nachhaltiges Interesse an meinem Blog, es voranzubringen. Und ich erwarte jetzt auch von allen die Kraft und Disziplin, uns nicht gegenseitig die Blogs vollzuwulffen. Denn es kommen schwierige Zeiten auf uns zu. Und da braucht es eben auch problemgeläuterte Twoday-Blogger wie uns, die sich diesen Aufgaben zuwenden können.

So, jetzt muss ich aber wirklich zum Emir!
Neon!
Greifen Sie für neue Beiträge doch einfach hierauf zurück.

Für dieses Rumgejammere müsste es eigentlich auch 117+ geben.
Na immer noch besser als Katzencontent! *g

Wussten Sie, dass die BBC herausgefunden hat, dass 45% der Frauen zwischen 25 und 35 Single sind UND 100% dieser Frauen Katzen besitzen? Sobald Ihre Katzen realisiert haben, was Sie ihnen angetan haben, werden sie Sie vollständig isolieren. Schauen Sie schon mal in Ihre Zukunft!
Die Fellmonster gehen da bei mir eher in die andere Richtung: Massives* Fellbondage – versuchen Sie mal mit zwei Fellmonstern auf sich das Weite zu suchen. *g*

*Es bedarf gar keiner übergewichtigen Katzen, nur deren strategisch günstigen Platzierung ihrer Krallen.
Fellbondage klingt nach einer aufregenden Technik des Altpaläolithikums. Und Danke für die neuen Google-Referrer; das werden selten komische Typen sein, die, nach diesem Begriff suchend, überglücklich hier landen.

Rein wissenschaftlich würde mich mal interessieren, wie viele Frauen mit Brustimplantaten scharfkrallige Katzen besitzen. Angesichts des Silikonskandals würde ich mir an deren Stelle echt Gedanken machen.
Wer
scharfe Brustimplantate besitzt, Herr Neon, braucht keine kralligen Katzen!
Hm, heißt das nicht auch im Umkehrschluss, dass 100% aller Single-Frauen mit unkastrierten Katzen keine Brustimplantate haben? Und was kann man die Industrie daraus lernen?
Zur
Umsatzsteigerung bei Brustimplantaten immer mit einem Skalpell herumlaufen!
Silikonwechsel "to go" - wieso bin ich da nicht selbst drauf gekommen.
Machen
SIe eigentlich Urlaub bei Ihrem Freund, dem Emir? Oder holen Sie sich dort nur inen zinsgünstigen Kredit für Ihr neues Eigenheim ab?

Man wird ja doch noch mal fragen dürfen.

Oh, übrigens, ich habe mir gerade beim Mädchenmarkt einen nagelneuen Anrufbeantworter mit 500GB Festplatte gekauft.
Mein Herr Emir hilft im Frühling und Herbst beim Schneiden der 5m hohen Hecke. Dafür nimmt er Preise, die es mir unmöglich machen, ein weiteres Eigenheim zu erwerben.

Geben Sie mir ein Ping, sobald der AB installiert ist, dann wulffe ich Sie mal an bis die Festplatte raucht!
Freni (Gast):
Ach, wer will das noch wissen, Neon. Ich freue mich jetzt viel mehr auf die Story über die Vergangenheit von Frau Neon *fg
Ach freni, falls das eine witzige Referenz auf die Verleumndungskampagne gegen Frau Wulff werden sollte, ist das hier der falsche Platz. Kritik am Verhalten ihres Mannes jederzeit - ansonsten shut up.
Nicht, dass ich hier den Diekmann raushängen lassen will, aber meine Telefonnummer bekommen Sie nicht!
Und jetzt mal Butter bei die Fische: Machen Sie uns den Sauerland!!
Kai, alter Schwerenöter und Boulevardbratze, ich würd' Sie nicht mal anskypen, weil Sie wahrscheinlich sogar das aufzeichnen. Und jetzt lassen wir mal die Transparenz und diesen Veröffentlichungswahn in Frieden ruhen und gehen mit unserem Freund Maschi mal wieder einen heben. Mein Kumpel G gibt einen aus (den Deckel bezahlt natürlich seine Frau). Alles wird gut!
Im Victorian, und die Vroni ist auch dabei!Diktiergerät und Fotograf natürlich auch. ;-)
Victorian is total überbewertet, Herr Mahakala! Da schwänzelt immer so'n Pinguin-Frackträger um den Tisch und geht mir auf die präsidialen einem auf die Eier. Gut, ich frag Maschi, ob er seine Vroni-Betroffenheitstante mitbringt und Kai hat sicher seinen Stenoblock dabei.
Sie bloggen immer so saumäßig integer, Herr Neon, ich bin gerührt und verzeih Ihnen ab heute alles!
Ach, Sie meinen sicher das mit den Brustimplantaten, ne, Frau rinpotsche. Weil es berührt uns doch immer das, was unter die Haut geht. *integeren Gruß*
Meinetwegen müssen Sie keine Implantate tragen, Sie sind ja nicht der vierte Hl. König, aber selbst das sehe ich Ihnen nach.
Also mit Heiligen, Bischöfen und Implantatträgern/Innen hab ich's eh nicht so, Frau rinpotsche. Wünsche Ihnen auf jeden Fall mehr Wärme für 2012, auch am PC.
Wird mal wieder Zeit...
Nach dem Datum zu schließen kann man als Abonoment mal wieder ordentlich Druck aufbauen. Jo, mach ich dann mal (ich habe da ja jedes Recht dazu... gnihihi)
Du glaubst es sicher nicht, aber ich höre seit deinem Tipp "The Head and the Heart" und hab darüber die Zeit vergessen. ;) Neben "Lost in my mind" sind "Down in the valley" und "Coeur d'Alene" meine Favorites. Guter Tipp!
Außergewöhnliches
Dinge, die gut sind
Entgleisungen
Gemalte Lebenserfahrung
Musik
Nachtgedanken
Neon's Must-Have-Tools
Neon's Top10 List
Neon-Award
Schöner Bloggen
Today I Learned
Wort des Tages
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Meine bearbeiteten Skins
Hauptseite (Site.page)
Toolbar (Site.foundationToolbar)
Foundation 5 docs
Foundation 5 github
Font Awesome Cheatsheet